| Favoriten |

Ausrutscher beim neuen Essverhalten: Der Anfang vom Ende?

Beginn:
25. Sep 2020, 10:00
Ende:
26. Sep 2020, 15:00
Anmelde​schluss:
22. Sep 2020, 10:00
Kurs-Nr.:
10A/20
Favorit:
0 | Favorit
Preis:
298,00 EUR pro Platz
Ort:
Nürnberg
Diesen Kurs buchen
Level:
keine Angabe
12
Trainer:

Beschreibung

Ausrutscher beim neuen Essverhalten: Der Anfang vom Ende? 

Wie Sie Klienten beibringen, aus kleinen Rückfällen keine Katastrophe zu machen

Ausrutscher Essverhalten

Ob "Rückfall" in doppelte Portionen, weil sie sich nicht bremsen konnten oder ein Mini-Stückchen Schokolade:

Bereits kleine Ausrutscher führen bei Klienten dazu, dass sie kein gutes Haar an sich lassen, ihr schlechtes Gewissen auf Hochtouren läuft und manche sogar in tiefe Löcher fallen, aus denen sie alleine nicht mehr rauskommen. Gesund essen und Abnehmen bleibt ein leidiges Frustthema. Wenn Sie als Berater jetzt nicht auf der Hut sind, entgleist das Vorhaben komplett.

 
Bei jeder Verhaltensänderung passieren Ausrutscher, das ist normal. Viele Klienten kommen mit diesen "Regelverstößen" aber nicht klar. Sie müssen deshalb dafür sorgen, dass Klienten verständnisvoller mit sich umgehen und ihnen praktische Lösungen an die Hand geben, wie sie der inneren Stimme Paroli bieten können, um weiterhin motiviert ihr Essverhalten zu bessern.


Die Inhalte:
Sie erfahren ernährungspsychologische Zusammenhänge und bekommen erprobte Strategien, mit denen bei Ihren Klienten die Verhaltensänderung gelingt - trotz Ausrutschern:

  • Faktoren, die zu übermäßiger Selbstkritik und schlechtem Gewissen führen: Kritische Stimmen im Kopf, das ungünstige Mindset (Denkweise) bei Ausrutschern, Motivationslöcher und Frust, wenig Selbstwert- und Selbstmitgefühl.
  • Die Abwärtsspirale von Essen und Emotionen: Verknüpfung zwischen Gedanken, Gefühlen und Essverhalten. Auslöser für Ausrutscher und wunde Punkte identifizieren und analysieren. Innere Stimmen prüfen und eine entspannte Sichtweise entwickeln.
  • Ausrutscher sind wertvoll, denn sie zeigen die Risikosituationen, die zum Jojo-Effekt geführt haben. Hier liegen die Knackpunkte, dass Klienten bisher nicht gegensteuern konnten und ihre Bedürfnisse immer wieder mit Essen stillen.
  • Locker bleiben im Ernstfall: Schnell reagieren mit dem Ausrutscher-Plan, innere Stimmen leiser drehen, das innere Kind beschützen, Ärger ausbremsen und zur Ruhe kommen.

Für wen?
Ernährungsberater u. Ernährungstherapeuten (z.B. Diätassistenten, Diätologen, Bachelor, Master und Diplom-Oecotrophologen u. -Ernährungswissenschaftler u.a.), Ernährungsmediziner sowie Psychologen, (Sozial-)Pädagogen, Apotheker, Gesundheitswissenschaftler und -förderer, die im Bereich Ernährung tätig sind (maximal 12 Teilnehmer)

Wann und Wo?
Freitag, 25. September, 10.00 bis 18.00 Uhr und Samstag, 26. September 2020, 09.00 bis 15.00 Uhr (insgesamt 16 UE) in Nürnberg, Caritas-Pirckheimer-Haus, Königstraße 64

Wie viel?
298 Euro inkl. Kaffeepausen-Verpflegung und praktischen Seminarunterlagen

Wer macht’s?
Jutta Kamensky, Diplom-Oecotrophologin und Gesundheitswissenschaftlerin (MPH),
Ausbilderin für Ernährungs- und Gesundheitspsychologie und Beratungskompetenz


Diesen Kurs buchen: Ausrutscher beim neuen Essverhalten: Der Anfang vom Ende?

Einzelpreis

Teilnehmerdaten

Adresse

Firmenadresse

Weiteres

Ich erkenne die Teilnahmebedingungen an. *

* notwendige Angaben

Kategorie